Wanderwege in der Oberpfalz

Ein verlängertes Wochenende steht vor der Tür? Höchste Zeit für eine kleine Wanderung. Doch wohin soll die Reise gehen? Vielleicht muss es ja gar nicht so weit weg sein?

Hier haben wir für dich die schönsten Wanderrouten in der Oberpfalz zusammengestellt:

 

 

 Fränkischer Gebirgsweg

 

Wandern unter dem Motto „Von Nord nach Süd quer durch Franken“. Start ist im Frankenwald in Untereichenstein und Ziel ist im Tal der Pegnitz bei Hersbruck im Nürnberger Land. Die Oberpfalz wird dabei kurz vor Waldsassen erreicht. Beeindruckende Landschaftsimpressionen und kulturelle Sehenswürdigkeiten wie Bayreuth oder Pottenstein sind hier garantiert. Auf einer Länge von 428 Kilometern lassen sich diese Sehenswürdigkeiten und Impressionen erleben. Dabei ist man in etwa 21.15 Stunden unterwegs und es werden 1595 Höhenmeter bezwungen. Zahlreiche Unterkünfte sind übrigens vorhanden.

 

 

Naab-Vils-Weg und Keplerpfad

Hier werden die beiden Oberzentren der nördlichen Oberpfalz miteinander verbunden. Von Weiden nach Amberg in 19.50 Stunden. Diese Strecke kann auch um  die Silberhütte bei Flossenbürg erweitert werden. Sie ist 71 km lang und ist somit die optimale Einsteigerstrecke für Wanderneulinge. Die historische Altstadt Weiden bietet zudem beeindruckende Eindrücke aus der Zeit der Renaissance und besitzt viele kleine Cafés und Shops zum Entspannen auf der Wandertour.

 

 

Wallenstein-Tilly-Weg

Auf den Spuren von Johann t’Serclaes von Tilly. Hier wanderst du durch die Täler von Vils und Naab zum Oberpfälzer Wald bis hin zum tschechischen Grenzübergang Tillyschanz. Der Weg wird vom Oberpfälzer Waldverein betreut und schließt nahtlos an den aus Nürnberg kommenden Albquerweg an. Bei einer Streckenlänge von 89 km bist du 24.00 Stunden unterwegs. In Ort Vilseck erwartet dich zudem die beeindruckende Burg Dagestein. Auch die Leuchtenberger Burgruine liegt auf der Strecke. Hier finden bei Zeiten sogar verschiedene Veranstaltungen und Aufführungen statt.

 

Maria Kulmer Weg

Lust auf Wallfahrten? Dann auf zum Maria Kullmer Weg. Start ist an der Kirche St. Quirin in Ilsenbach und Ende im böhmischen Wallfahrtsort Maria Kulm. Hierbei bist du überwiegend auf Forst- und Waldwegen unterwegs. Bei einer Streckenlänge von 80 km bist du 22.45 Stunden unterwegs. In Maria Kulm kann bei Bedarf auch der Gottesdienst besucht werden.

 

Oberpfalzweg

Einmal quer durch die schöne Oberpfalz von der „Kappl“ in Waldsassen bis nach Regensburg. Dort begegnen dir Sehenswürdigkeiten wie die Waldnaabaue – einem Naturschutzprojekt -, über 2.500 Fischweiher bei der Tirschenreuther Teichpfanne oder der Mittelpunkt Mitteleuropas bei Hildweinsreuth. Auch der 38m hohe Rosenquarzfels mit Wallfahrtskirche in Pleystein liegt auf dem Wanderweg. Die Strecke umfasst 236 km und ist in 70.0 Stunden zu beschreiten. Nicht zu vernachlässigen sind die 3864 Höhenmeter auf der Strecke.

 

Unser Reiseführertipp

Neben unseren Rucksäcken aus unserem Wanderrucksack Test können wir dir passend zum Wandern in der schönen Oberpfalz auch den brandneuen Reiseführer “Ausflüge in der Region Oberpfalz*” empfehlen (gerade erst erschienen am 15.03.2017). Hier findest du viele interessante Reiseziele und Wanderrouten, die dich quer durch die schönsten Gebiete hier bei uns in der Oberpfalz führen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.